26 erstaunliche sensorische Spielideen (und wie sensorische Spiele Kindern nützen)

Eines Nachmittags brachte ich meiner 9-jährigen Tochter den Umgang mit dem Apfelschneider bei. Es ist nicht das einfachste Küchenwerkzeug, also haben wir gemeinsam den Apfelschneider durch den leuchtend roten Apfel geschoben, den sie aus der Obstschale genommen hat. Wir lachten, als uns ein paar Tropfen Saft ins Gesicht spritzten und wir beide einen Schritt zurück traten. Der Duft des frisch geschnittenen Apfels aktivierte sofort unsere Sinne und aus reinem Instinkt atmeten wir beide genau zur gleichen Zeit tief ein.

„Das riecht genauso wie die Apfelweinmühle in Connecticut!“ Als ich vor Aufregung mit großen Augen zu mir aufblickte, konnte ich praktisch sehen, wie sich die Erinnerung in ihrem Kopf wiederholte. „Weißt du noch, wie die große Apfelweinmaschine die Äpfel flachgedrückt hat und der Apfelwein durch die Röhre lief und nach Millionen von Äpfeln roch? Das ist derselbe exakte Geruch! “

Kinder lernen viel, wenn sie ihre Sinne einbeziehen. Diese Apfelweinmühlenreise ist in der Erinnerung meiner Tochter verbrannt, weil sie voller Sinneserlebnisse war (für Sinneserlebnisse, die Sie zu Hause machen können, klicken Sie oben in der Diashow). Sicher, der überwältigende Geruch von „Millionen“ Äpfeln ist schwer zu vergessen, aber sie studierte auch die Textur von Äpfeln, indem sie sie hielt und in ihren Händen umdrehte. Sie probierte verschiedene Apfelsorten. Sie sah zu, wie der Apfelwein bei der Arbeit drückte, und probierte frisch gepressten Apfelwein. Wir haben geschätzt, wie viele Äpfel in ein Fass passen, und (offensichtlich) ein paar Apfelwein-Donuts probiert.

Sinnesspiel schafft lustige und kreative Lernerlebnisse für Kinder. Indem sich die Kinder selbst mit Materialien befassen (ohne lange Vorlesung darüber, was die Materialien bewirken sollen), erlernen sie wichtige Fähigkeiten wie Problemlösung und kreatives Denken. Stellen Sie sich vor, Sie möchten lernen, wie man ein iPhone benutzt, ohne jemals ein iPhone zu berühren? Oder lernen, Gitarre zu spielen, ohne diese Gitarre jemals in den Händen zu halten? Es ist fast unmöglich. Als Erwachsene halten wir sensorisches Lernen manchmal für selbstverständlich. Es ist nur ein Teil dessen, was wir tun. Warum sollten wir also kleine Kinder vor Arbeitsblätter und Bücher stellen und davon ausgehen, dass sie mit Vorträgen und Worten auf der Seite am besten lernen?

Wenn wir wollen, dass unsere Kinder im akademischen Umfeld gedeihen, müssen wir sensorisches Spiel einbeziehen. Jenseits des Klassenzimmers können wir zu Hause anfangen. Das sensorische Spiel ist chaotisch und Sie werden wenige Wochen nach dem Aufräumen Reste des Spiels finden. Beachten Sie jedoch die folgenden Vorteile, bevor Sie sich vor dem Chaos scheuen:

1. Das sensorische Spiel fördert die sprachlichen Fähigkeiten. Wenn Kinder verschiedene Materialien zum Spielen erhalten, lernen sie die wahre Bedeutung neuer Wörter. Nehmen Sie ein Wort wie "matschig". Sie wissen, was das bedeutet, und Sie können wahrscheinlich sogar ohne viel Nachdenken auf ein matschiges Objekt kommen, aber es ist schwierig, tatsächlich zu beschreiben, was dieses Wort für kleine Kinder bedeutet. Soft Play-Doh ist matschig. Geben Sie einem Kind ein bißchen Spielchen, und es quetscht zu seiner Freude zwischen den Händen (und möglicherweise sogar auf den Sofakissen). Das sensorische Spiel gibt Kindern die Möglichkeit, beschreibende und ausdrucksstarke Sprache zu verwenden. Dies baut nicht nur ihren Wortschatz auf, sondern verbessert auch ihre Kommunikationsfähigkeiten.

2. Es baut kognitive Fähigkeiten auf. Haben Sie jemals einen Haufen nicht verwandter Gegenstände (Eicheln, Kleber, Pompons und Federn zum Beispiel) auf den Tisch geworfen und gesagt: "Ich frage mich, ob Sie daraus etwas machen können?" Die Ergebnisse können ziemlich erstaunlich sein. Kindern werden oft spezifische Anweisungen gegeben, um ein Objekt herzustellen. Das ist großartig, um zu lernen, wie man Schritte befolgt, aber wenn Kinder auf sich gestellt sind, entwickeln sie einige großartige Strategien zur Problemlösung. Sie lernen, Entscheidungen zu treffen, Probleme zu lösen und kreativ zu denken, wenn ihnen die Möglichkeit dazu gegeben wird. Es kann für Eltern schwierig sein, einen Schritt zurückzutreten und ihre Kinder etwas aus dem Nichts machen zu lassen, ohne Input zu bieten, aber es hilft, diese wichtigen kognitiven Fähigkeiten aufzubauen. Ebenfalls? Vergessen Sie nicht die mathematischen Fähigkeiten. Das sensorische Spielen fördert das Zählen, Sortieren und Vergleichen - frühe mathematische Fähigkeiten, die sich später als nützlich erweisen werden.

3. Sinnesspiel fördert soziale Fähigkeiten. Ein sensorischer Tisch ist eine großartige Möglichkeit, um Kindern dabei zu helfen, an frühen sozialen Fähigkeiten zu arbeiten. Das sensorische Spiel ermutigt Kinder, Seite an Seite oder mit denselben Materialien zu arbeiten. Wenn Kinder dies tun, neigen sie dazu, Strategien zu vergleichen und über die Materialien vor ihnen zu sprechen. Sie könnten zusammen einen Plan ausarbeiten oder über ihre individuellen Pläne sprechen. In jedem Fall arbeiten sie daran, Verbindungen aufzubauen, Kommunikationsfähigkeiten zu entwickeln, sich abzuwechseln, sich auszudrücken und mit anderen zusammenzuarbeiten.

4. Es hat körperliche Vorteile. Alle Kinder entwickeln sich in ihrem eigenen Tempo und die Feinmotorik (Koordination kleiner Muskelbewegungen) kann für einige nacheilen. Das ist okay. Sinnesspiel ist eine großartige Möglichkeit, um die Feinmotorik zu fördern! Als mein Sohn im Vorschulalter war, schlug sein Lehrer vor, ein Spiel daraus zu machen, mit einer Küchenzange Wattebäusche durch den Raum zu rennen. Es hat großen Spaß gemacht und ihm geholfen, diese Handmuskelkraft aufzubauen! Das Mischen, Messen, Zusammendrücken, Stampfen und Manipulieren von Materialien fördert die Feinmotorik.

5. Sinnesspiel erhöht die Kreativität und die kreative Problemlösung. Wenn Sie einen Schritt zurücktreten und Ihr Kind die Materialien selbstständig erkunden lassen und entscheiden, was und wie es gespielt werden soll, greift Ihr Kind auf kreative Gedanken, Fantasie und manchmal sogar Glauben zurück (Eicheln sind gute Außerirdische, wissen Sie.) Kreative Problemlöser neigen zu größerem Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl, weil sie wissen, dass sie mit allem umgehen können, was auf sie zukommt. Sie können auf dem Weg scheitern, aber sie lernen, diese Rückschläge als Lernmomente zu betrachten. Sie werden widerstandsfähiger und lernen, immer wieder neue Ideen auszuprobieren, bis sie funktionieren. Dies sind die Kinder, die in der Schule auf der ganzen Linie gedeihen.

Jetzt raus und unordentlich werden!

{$adcode4}

Mehr Spaß mit Kindern:

  • Wie man den perfekten Schneemann baut + 31 epische Schneemann-Designs
  • Lustige Autospiele, die Ihr Kind stundenlang unterhalten
  • Unglaublich lustige Indoor-Spiele für Kinder