Grundlegende Tipps, um ein gutes Feng Shui in Ihrem Zuhause zu schaffen

Getty Images

Feng Shui ist eine Philosophie, die in China seit Hunderten von Jahren gedeiht, aber erst in den letzten Jahren den Weg in die USA gefunden hat. Feng Shui, wörtlich übersetzt als „Wind-Wasser“, fördert das Wohlbefinden, indem es neu ordnet, wie Chi oder Energie durch ein Zuhause fließt. Die Grundprinzipien des Feng Shui sehen vor, dass wir in Harmonie mit unserer Umwelt leben. Ihr Ziel ist es, ein Gleichgewicht in Ihrem Lebens- und Arbeitsraum zu erreichen und Ihr Erfolgspotenzial in allen Bereichen Ihres Lebens zu maximieren. Kurz gesagt: Die grundlegende Feng-Shui-Disziplin untersucht die Platzierung von Objekten und wie sie die Energie eines Hauses beeinflusst.

Wie können Sie dies auf Ihr eigenes Zuhause anwenden, um positive Energie herein zu bringen? Die Grundregel des Feng Shui ist keine Unordnung. Energie oder Chi muss in der Lage sein, frei in Ihrem Raum zu fließen. Beginnen Sie in diesem Sinne mit den folgenden grundlegenden Tipps für verschiedene Bereiche Ihres Zuhauses:

Der Einstieg: Machen Sie Ihre Haustür einladend, indem Sie sie in einer schönen Kontrastfarbe streichen. Stellen Sie Pflanzen oder Blumen auf beide Seiten der Tür. Wenn Sie den Eingangsbereich einladen, kann positive Energie in Ihr Zuhause gelangen.

Der Flur: Sobald Sie zu Hause sind, muss die Energie fließen und sich frei bewegen können. Halten Sie die Eingangsbereiche und Flure frei von Unordnung, damit die Energie zirkulieren kann. Bewahren Sie Schuhe und Mäntel in einem Kleiderschrank, in einer Garage oder in einem dafür vorgesehenen Raum auf.

Die Küche: Die Küche stellt das Herz des Hauses dar, und im Feng Shui ist sie ein lebenswichtiger Raum, da ihre Energie Nahrung und Beziehungsharmonie für die Menschen darstellt, die in dem Haus leben. Das Waschbecken steht für Wasser und der Ofen für Feuer. Sie sollten sich also nicht gegenüberstehen, da dies zu Konflikten führen kann. Der Ofen sollte sich auch nicht vor einem Fenster oder gegenüber der Vordertür befinden, da die Nahrungsenergie aus der Tür oder dem Fenster herausfließen wird.

Das Wohnzimmer: Im Wohnraum ist die Platzierung von Möbeln der Schlüssel zum Energiefluss. Das Hauptsofa sollte an eine Wand gestellt werden, um Unterstützung zu bieten. Sie sollten keine Türen mit Möbeln blockieren. Wenn die Rückseite eines Sofas einer Raumöffnung zugewandt ist, springt Energie aus dem Raum zurück. Die Farbe ist ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt, und Sie sollten untersuchen, wie sich die Farbauswahl auf Ihren Feng-Shui-Fluss auswirkt.

Essbereich : Im Feng Shui ist Ihr Essbereich wichtig, da Sie genau darauf achten, was Sie essen. Die Verdauung ist in der chinesischen Medizin sehr wichtig, und die gleiche Bedeutung wird dem Bereich beigemessen, in dem Sie essen. Um den Energiefluss zu optimieren, spiegeln Sie den Esstisch mit einem Spiegel und stellen Sie frische Blumen auf den Tisch.

Schlafzimmer: Ein gutes Feng-Shui-Hauptschlafzimmer ist ein Schlafzimmer, das einen harmonischen Fluss von nahrhafter, lebendiger und sinnlicher Energie fördert. Es lockt dich an und sowohl erregt als auch beruhigt dich. Sie möchten ein ausgeglichenes Bett mit Platz auf jeder Seite, Beistelltischen auf beiden Seiten, guter Beleuchtung, fröhlicher Kunst über Ihrem Bett und ohne Elektronik neben Ihrem Bett. Ihr Bett sollte ein Kopfteil haben und an einer Wand stehen (vorzugsweise nicht gegenüber der Eingangstür). Sie sollten versuchen, so viele elektronische Geräte wie möglich fernzuhalten. Dazu gehören ein Fernseher, ein Computer und Trainingsgeräte. Diese Elektronik erzeugt hohe EMFs und ist auch eine Ablenkung von Verbindung und Schlaf, die im Schlafzimmer auftreten sollte. Ihr Schlafzimmer benötigt eine gute Luftzirkulation. Öffnen Sie daher häufig die Fenster, oder fügen Sie bei Bedarf einen Luftreiniger hinzu. Sie sollten alle Türen (Eingang, Badezimmer, Schränke) nachts geschlossen haben, während Sie schlafen, um die Energie im Raum zu bewahren.

In den Zimmern Ihrer Kinder möchten Sie, dass das Feng Shui Harmonie, Glück und Schlaf fördert. Wenn Sie das Bett diagonal von der Eingangstür an der Wand aufstellen, können Sie optimal schlafen. Sie möchten nicht, dass sich das Bett gegenüber der Tür befindet. Die Farben, die zu einer beruhigenden Atmosphäre am besten passen, sind Blau, Grün und Rosa.

Das Befolgen all dieser Tipps hilft Ihnen dabei, mehr gutes Chi und mehr Energie in Ihr Zuhause zu bringen.

{$adcode4}

Weitere Tipps zum Organisieren:

  • 12 Ideen zur Aufbewahrung von Schuhen von Genius DIY
  • Wie man ein T-Shirt nach Marie Kondo Art faltet
  • 10 Geniale Art, Ihre Garage zu organisieren