Feuerwehrmänner beruhigen Mädchen im Autounfall, indem sie ihre Nägel malen lassen

Wir stellen uns Feuerwehrmänner gerne als harte und stämmige Männer und Frauen vor, die heldenhaft gegen lebensbedrohliche Situationen kämpfen, um unsere Gemeinschaften vor Schaden zu bewahren. Und sie machen das definitiv mit Pik, aber wissen Sie, was sie sonst noch machen? Sie knüpfen auf manchmal überraschende Weise bedeutungsvolle Verbindungen zu Mitgliedern der Community, wie dies in einer viralen Geschichte des North Davis Fire District in West Point, Utah, der Fall ist.

So erstaunlich sind unsere Feuerwehrmänner. Unser A-Schicht-Bataillonschef und Kapitän befanden sich am Tatort eines Kraftfahrzeugs…

Gepostet von North Davis Fire District am Samstag, 12. Oktober 2019

Am 12. Oktober veröffentlichte der NDFD ein süßes Bild von zwei Feuerwehrleuten, Chief Hadley und Captain Lloyd, die stolz ihre kreativen Maniküren aus pinkfarbenem und lila Nagellack zeigten, die ihre Fingerspitzen bedeckten. Wie sich herausstellte, befanden sich die beiden am Tatort eines Autounfalls, bei dem ein kleines Mädchen erschüttert und verängstigt war, aber zum Glück verletzt. Der Chef und der Kapitän sahen, dass sie Flaschen Nagellack umklammerte, und so nutzten sie dies zu ihrem Vorteil, um das Mädchen zu beruhigen.

Sie baten um Maniküre.

"Innerhalb weniger Minuten schmerzte das Kind in aller Ruhe seine Nägel und hatte den Unfall vergessen, den es gerade erlebt hatte", heißt es in dem Post. "Großartige Arbeit, Chief Hadley und Captain Lloyd, für den großartigen Kundenservice für einen unserer jungen Bürger."

Als Mutter kann ich mir nicht vorstellen, dass sich meine Kinder in einer Situation befinden, in der Rettungskräfte eingreifen müssen, um meine Kinder zu beruhigen. Die Idee schüttet mir Schüttelfrost wie jedem Elternteil. Wenn also solche Geschichten auftauchen und die Welt sieht, wie subtil und mitfühlend unsere Rettungskräfte in der Gemeinde sind, sendet sie eine Botschaft an Eltern und Gemeindemitglieder überall dort, wo es wirklich Gutes auf der Welt gibt. Häuptling Hadley und Kapitän Lloyd verdienen das ganze Lob der Welt, dass sie so freundlich zu einem verängstigten kleinen Kind sind.

Der Beitrag hat viele Herzen berührt und dazu beigetragen, dass er mehr als 6.000 Mal mit 20.000 Antworten geteilt wurde. Außerdem wurden 900 Kommentare veröffentlicht.

Eine der witzigsten Antworten kam von Amy Sue Nelson Starks, die vor Ort lebte und schrieb: „So hübsch! Sie werden froh sein zu wissen, dass wir jetzt das nächste Mal eine GROSSE Flasche Lackentferner im Versand haben. “