Im Ofen gebackener Bang Bang Blumenkohl, den selbst vegetarische Hasser lieben werden

  • Blumenkohl ist unser Lieblingsgemüse in meinem Haus. Aber auch das gesündeste Essen kann fett werden, wenn es in einer cremigen Sauce gebraten und getränkt wird. Traditioneller Knall-Knall-Blumenkohl ist das perfekte Beispiel für gesund schief gegangen. Aber dieses überarbeitete Rezept ist genauso gut für Sie wie köstlich!

    Bei dieser Version des veganen Knall-Knall-Blumenkohls wollte ich mich nicht mit den Überzugs- und Bratschritten (weniger Schritte + weniger Aufräumen = Erfolg beim Abendessen) herumschlagen, aber ich wollte nicht auf den ganzen Geschmack und die Knusprigkeit verzichten. Stattdessen entschied ich mich für eine leichtere Marinade aus einer Mischung von Chilisaucen, frischem Knoblauch, Ingwer und Limettensaft. Die Röschen werden dann in die würzige Mischung geworfen und 30 Minuten lang in einem Hochtemperaturofen geröstet, bis sie perfekt knusprig und leicht verkohlt sind. Eine leichte Beilage aus gerösteten Panko-Semmelbröseln sorgt für zusätzliche Knusprigkeit, und die Frühlingszwiebeln und Korianderblätter sorgen für frischen Geschmack und einen Hauch von Farbe! Dieser Knall-Knall-Blumenkohl kommt im Handumdrehen zusammen und kann als herzhaftes Hauptgericht für zwei Personen oder als gesunde Beilage für vier Personen serviert werden.

    Lust auf Knall-Knall-Blumenkohl? Diese gesündere Version sollte auf den Punkt kommen:

    Vegan Bang Bang Blumenkohl

    Von Karen Biton-Cohen Zubereitungszeit: 10 Minuten Kochzeit: 25 Minuten Portionen: 4

    Zutaten:

    • Für den Blumenkohl
    • Blumenkohl: 1 mittelgroßer Kopf, in mundgerechte Röschen geschnitten
    • Limette: 1, entsaftet
    • Erdnussöl: 1/4 Tasse
    • süße Chilisauce: 3 Esslöffel
    • scharfe Chilisauce: 1 Esslöffel
    • Knoblauchzehen: 2 große, fein geriebene oder zerkleinerte
    • frischer Ingwer: 1 Esslöffel, fein gerieben oder gehackt
    • Zum Garnieren
    • Panko-Semmelbrösel: 3 Esslöffel
    • Salz: 1/8 Teelöffel
    • Ölspray
    • Schalotten: 2, in dünne Scheiben geschnitten
    • frische Korianderblätter: 1 Esslöffel, gehackt

    Richtungen:

    Schritt 1: Ofen vorheizen auf 425 Grad F. Den Blumenkohl in mundgerechte Röschen schneiden.

    Schritt 2: In einer großen Schüssel den Limettensaft, das Erdnussöl, die süße Chili-Sauce, die scharfe Chili-Sauce, den geriebenen Knoblauch und den geriebenen Ingwer verquirlen. Die Blumenkohlröschen in die Chili-Sauce geben und zum Überziehen werfen.

    Schritt 3: Übertragen Sie den Blumenkohl auf ein großes Backblech und rösten Sie ihn 30 Minuten im vorgeheizten Ofen, wobei Sie ihn jedoch in der Mitte umrühren.

    Schritt 4: Während der Blumenkohl im Ofen gebraten wird, den Boden einer großen Antihaftpfanne leicht mit Ölspray bestreichen. Die Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen und die Panko-Semmelbrösel und das Salz hinzufügen. Toasten Sie, bis es leicht gebräunt ist.

    Schritt 5: Sobald der Blumenkohl fertig geröstet ist (sollte golden / knusprig und leicht verkohlt sein), auf eine Platte geben und mit den gerösteten Semmelbröseln, geschnittenen Frühlingszwiebeln und dem gehackten Koriander belegen. Mit extra Limettenschnitzen servieren und einschneiden!

    Weitere vegane Rezepte:

    • 11 Vegane Rezepte, die Ihr Kleinkind (und Sie) lieben werden
    • Sie werden nicht glauben, dass diese Bananen-Nuss-Muffins vegan sind
    • Machen Sie dünn vegane Lasagne voraus