Home   Impressum  


Haus der Jugend Bonn

Auf dem Grunstück Reuterstraße 100 befindet sich am Rande eines Sportplatzes das Haus der Jugend.

Hier übte der 1880 gegründete Bonner Eisclub e.V. seinen Sport aus und richtete 1895 und 1905 die Deutschen Eisschnelllaufmeisterschaften aus. Der Club hatte sich auch des Tennissports angenommen und stellte dazu seinen Platz zur Verfügung.

1906 wurde das später mehrfach umgebaute Clubhaus gebaut. Das frei- stehende, zweigeschossige Gebäude mit ausgebautem Walmdachgeschoß wurde 1972 zum Haus der Jugend umgebaut und 1987 unter Denkmal-schutz gestellt.

Kessenich_Haus_der-Jugend1.jpg
Kessenich_Haus_der-Jugend2.jpg

Das Haus der Jugend ist heute eine Freizeiteinrichtung der Bundesstadt Bonn (Offene Tür). Es steht allen Kindern und Jugendlichen von 6 bis 26 Jahren offen.

Hier kann man u.a. Billard, Tischtennis und Kicker sowie viele Brettspiele spielen, Gokart fahren und an besonderen Angeboten wie z.B. Basteln, Werken, Kochen, Fußball, Kraftsport, PC-Spiele und Internet teilnehmen.

Oder einfach vorbeikommen, um Freunde zu treffen und Musik zu hören.

Für Schülerinnen und Schüler wird im Haus der Jugend außerdem ein Schülercafé angeboten.

http://www.hausderjugendbonn.de